Einsätze

Brand in Asylbewerberheim

EinsatzstichwortBrand in Asylbewerberheim
Wo?Steinburgerstr. 2 Mitterfels
Wann?24.01.2019 um 17.55 Uhr
Alamierte WehrenFF Mitterfels, FF Haselbach,
FF Dachsberg, FF Bogen,
FF Gschwendt, Polizei, Rettungsdienst,
Kreisbrandinspektor Hr. Weber und
Kreisbrandmeister Hr. Höchbauer

Am 24.01.2019 sind wir um 17:51 Uhr zu einem Balkon- und Dachstuhlbrand in der Steinburgerstr.2 gerufen worden. Vorgefunden haben wir einen Dachstuhlbrand. Durch die enorme Hitze zerbrach die Balkontür, somit drang der Rauch in die Wohnung ein. Der Brand wurde nach kurzer Zeit gelöscht und mittels der Drehleiter aus Bogen wurden die restlichen Glutnester gelöscht. Verletzt wurde dabei niemand! Auch Kreisbrandinspektor Weber und Kreisbrandmeister Höchbauer waren vor Ort. Um 19:15 trafen wir alle wieder im Gerätehaus ein. (Y.R)


Kleinbus von Fahrbahn abgekommen

EinsatzstichwortAuto in Straßengraben
Wo?Krottenholz
Wann?13.01.2019 um 16:55 Uhr
Alamierte WehrenFF Haselbach

Am 13.01.19 sind wir um 16:55 Uhr sind wir zu einer Verkehrsabsicherung auf der Staatsstraße von Haibach Richutng Haselbach gerufen worden. Wir fanden einen Kleinbus mit Skifahrern im Straßengraben vor. Die FF Haselbach sicherte die Einsatzstelle und leitete den Verkehr um. Verletzt wurde dabei niemand! Um 18:05 Uhr sind alle vollzählig im Gerätehaus angekommen, somit war der Einsatz beendet. (Y.R)

Starke Rauchentwicklung in Wohnung

Einsatzstichwort Starke Rauchentwicklung in Wohnung bzw. Küche
Wo? Pröllerstraße, Mitterfels
Wann? 09.01.2019
Alamierte Wehren FFW Haselbach, FFW Mitterfels, FFW Dachsberg, FFW Bogen, Rettungsdienst

Am  Mittwoch, den 09.01.219 sind wurden wir um 17:13 Uhr zu einer starken Rauchentwicklung in einer Wohnung in der Pröllerstraße/Mitterfels gerufen. Grund für die Rauchentwicklung war ein angebranntes Essen. Für uns war der Einsatz schnell beendet, da die FFW Mitterfels schnell alles unter Kontrolle hatte. Es befanden sich 3 Personen in der Wohnung, die mit Verdacht auf Rauchvergiftung mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht wurden. Gegen 17:40 Uhr trafen wir alle im Gerätehaus ein. (Y.R)

Notruf pflegebedürftige Person

Einsatzstichwort Wohnungsöffnung
Wo? Rogendorf, Haselbach
Wann? 27.12.2018 um 0:56 AM
Alamierte Wehren FFW Haselbach, FFW Mitterfels, Rettungsdienst und Polizei

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag um 0:56 Uhr sind wir zu einer Wohnungsöffnung in Rogendorf/ Haselbach gemeinsam mit der FF Mitterfels alamiert worden. In dem Haus befand sich eine pflegebedürftige Person, welche versehentlich statt des Pflegedienstrufknopf, den Hausnotrufknopf gedrückt hatte. Dieser Hausnotruf ging folglich bei der integrierten Leitstelle ein, welche die Rettungskräfte alamierte. Nach der Öffnung der Wohnungstür und Eintreffen des Rettungsdienstes und der Polizei sind wir gegen 1:50 Uhr wieder abgerückt. Gegen 1:55 Uhr sind wir vollständig im Gerätehaus angekommen. (Y.R)

 

Missbrauch des Notrufes

Am Mittwoch, den 19.12.2018 um 17:05 sind folgende Wehren von der ILS alamiert worden: FFW Haselbach, Bogen, Mitterfels, Haibach und Dachsberg. Das Einsatzstichwort lautete „Brand in Küche mit noch Person im Haus“. Als wir in der Ludwig- Christl Straße in Haselbach ankamen, konnten wir nirgendswo einen Brand feststellen. Es wurde die Telefonnummer des Anrufers überprüft. Leider Erfolglos! Die verwendete Nummer konnte auch nicht zurückverfolgt  und somit der Anrufer nicht ausfindig gemacht werden. Nach eintreffen der Polizei, die die weiteren Ermittlungen übernahm,  war für uns der Einsatz beendet und wir rückten wieder ab. Die Freiwiligen Feuerwehren schreiben eine Rechnung an unbekannt. (Y.R)

Verkehrsunfall in Haselbach/Kapflhof

Am Sonntag wurden wir gemeinsam mit der FFW MItterfels um 16:19 zu einem Verkehrsunfall nach Haselbach/ Kapflhof gerufen. Ein PKW Fahrer kam bei Schneeglatter Straße von der Fahrbahn und landete in einem angrenzenden Acker.Da der PKW Fahrer nur leicht verletzt war und keine Betriebsstoffe ausgelaufen waren, konnten wir nach kurzer Zeit wieder abrücken. Die leicht verletzte Person wurde vom Rettungsdienst versorgt. (Y.R)